12. Oktober 2019 Workshop Bilder in schwarz-weiß

Wie koloniale Bilderwelten unseren Alltag prägen

Information

Veranstaltungsort

Die Blaue Blume
Fallenbrunnen 12/1
88045 Friedrichshafen

Zeit

12.10.2019, 09:30 - 13:30 Uhr

Themenbereiche

Neonazismus / Rassismus

Zugeordnete Dateien

 Bilder in schwarz-weiß

Workshop mit Josef Stiegler

Naturreligion, Buschtaxi, bunte Tänze – koloniale Vorstellungen und Begriffe sind immer noch in unserem Denken verankert. Woher kommen diese Denkmuster über den Globalen Süden? Was haben sie mit Rassismus zu tun? Und welche Interessen stecken hinter der laufenden Reproduktion kolonialer Bilder? In einem interaktiven Workshop werden wir Werbeanzeigen analysieren, die Funktionsweise von Vorurteilen ausprobieren, und die historischen Gründe für koloniale Denkmuster entdecken.

Da der Workshop auf nicht mehr als 15 per. ausgelegt ist. In dem Zeitrahmen ist eine kurze Snack/Häppchen-Pause inbegriffen, damit wir nicht verhungern und um konzentriert  weiter zu machen. Wer will kann auch nach dem Workshop gerne zur weiteren Disskussion oder für entspanntes Zusammensitzten da bleiben - für Mittagessen ist gesorgt.

Anmeldungen per Mail unter: Brief@dieblaueblume.org
Mehr Informationen zur Veranstaltung unter: http://dieblaueblume.org/veranstaltung/veranstaltngsreihe-rassismus-workshop-bilder-in-schwarz-weiss/

Josef Stiegler studiert im Bachelor Sociology, Politics & Economics an der Zeppelin-Universität Friedrichshafen. Seit 2018 ist er als Referent tätig und bietet interaktive Veranstaltungen für Schulklassen ab der Mittelstufe aber auch für erwachsene Gruppen wie Vereine, Betriebe oder im Rahmen von Seminaren an u.a. zu den Themenschwerpunkten: Postkolonialismus und Entwicklungszusammenarbeit, Globalisierung, Weltwirtschaft, Armut/Reichtum u.a.

Veranstaltung des Kulturzentrums Blaue Blume e.V. in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg

Standort

Kontakt

Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg

Telefon: +49 711 99797090