Nachricht | Ökologie und Sozialismus

Theodor Bergmann Lectures 2020 - Mit Mario Candeias, Wolfgang Fritz Haug, Sabine Leidig, Markus Moskau und John P. Neelsen

Im Gedenken an unseren am 12. Juni 2017 verstorbenen Freund und Mitstreiter Theodor Bergmann und zu seinen Ehren richtet die Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg jährlich im zeitlichen Umfeld seines Todestages eine wissenschaftlich-politische Tagung unter dem Titel Theodor Bergmann Lectures aus.

Weltweit verstärken sich die Auswirkungen der Klimaerwärmung, durch ein auf Wachstum beruhendes, globales Wirtschaftssystem unaufhaltsam vorangetrieben. Weltweit sind die ärmeren Bevölkerungsgruppen am stärksten betroffen. Hoffnungsvoll war demgegenüber der Aufstieg einer – von jungen Menschen getragene – Bewegung für Klimaschutz, die auch in Deutschland die öffentliche Diskussion prägen konnte. Gleichzeitig wird deutlich, dass eine Überproduktionskrise droht, die schon in ihren Anfängen zu Entlassungen und Angriffen auf die Rechte der Beschäftigten insbesondere in der Industrie führt. Diese ökonomisch-ökologische Krise stellt die Linke vor Herausforderungen, birgt aber auch Chancen. Wie kann es gelingen für ökologische und soziale Nachhaltigkeit zugleich zu kämpfen? Welche Akteure sind die Protagonisten*innen einer solchen ökologisch-antikapitalistischen Bewegung? Anhand welcher Themen kann der Konflikt geführt werden und was für konkrete programmatische Ziele soll linke Politik dabei verfolgen? Im Gedenken an unseren 2017 verstorbenen Freund Theo Bergmann möchten wir diese Fragen diskutieren.

weiter zu Programm und Anmeldung