Nachricht | Rosa Luxemburg - Zum 150. Geburtstag

Veranstaltungsprogramm für Baden-Württemberg

Jubiläumsveranstaltung am Freitag, 5. März, 17:00 Uhr im Livestream
Ausstellung vom 5. März - 30. April 2021 im Willi-Bleicher-Haus Stuttgart (Galerie im Foyer)

ROSA LUXEMBURG - EIN LEBEN FÜR DIE SOZIALISTISCHE IDEE
Wenige Tage vor der Gründung des revolutionären Stadtrats von Paris, der Pariser Commune, wurde Rosa Luxemburg geboren. Am 5. März jährt sich ihr Geburtstag zum 150. Mal. Ihr Erbe bleibt Auftrag: das Eintreten für einen Sozialismus, der soziale Gleichheit, individuelle Freiheit und demokratische Selbstbestimmung verbindet; die Überzeugung, dass Emanzipation als Ziel nur mit emanzipatorischen Mitteln anzustreben sei; das Vertrauen in die Selbsttätigkeit der Menschen und ihr konsequentes Eintreten gegen Militarismus und nationalistische Borniertheit.

Die Ausstellung zeigt auf 35 Tafeln die Herkunft und die Lebensstationen dieser außergewöhnlichen Frau. Sie zeigt Rosa Luxemburg als politische Kämpferin, als marxistische Theoretikerin - und als Mensch.

ERÖFFNUNG - LIVESTREAM AM 5. MÄRZ, 17 UHR
fb.com/RLSBW/live | fb.com/DGB.Nordwuerttemberg/live | fb.com/theater.tribuehne/live
Mit: Philipp Vollrath (DGB Stuttgart), Erhard Korn, (RLS Ba-Wü), Edith Körber (Theater tri-bühne).
Musik: Hagen Klee (Liedermacher, Ludwigsburg)
Mehr Informationen und Zugangsdaten

WEITERE TERMINE

Hier gelangen Sie zur Themenseite der Rosa-Luxemburg-Stiftung mit sämtlichen bundesweiten Aktivitäten zum 150. Geburtstag von Rosa Luxemburg.