1. November 2021 Workshop Kontinuitäten rassistischer und antisemitischer Gewalt in Deutschland

Workshop für BIPoC only mit Ibrahim Arslan

Information

Veranstaltungsort

Online

Zeit

01.11.2021, 17:00 - 20:00 Uhr

Themenbereiche

Neonazismus / Rassismus, Migration / Flucht, NSU-Komplex

Zugeordnete Dateien

Online-Workshop - Sie erhalten den Zugangslink nach Anmeldung unter fantifa-freiburg[at]riseup.net

Ibrahim Arslan ist Opfer und Überlebender der rassistischen Brandanschläge von Mölln 1992, Aktivist und Mitwirkende Person beim Freundeskreis im Gedenken an die rassistischen Brandanschläge von Mölln 1992 und Botschafter für Demokratie und Toleranz. Weitere Informationen: https://www.boell.de/de/person/ibrahim-arslan

Der Workshop findet statt im Rahmen der Veranstaltungsreihe «Der NSU war nicht zu Dritt! Veranstaltungsreihe zum 10-jährigen öffentlichen Bekanntwerden des NSU» der Feministischen Antifa Freiburg.

Ein öffentlicher Workshop zum Thema findet am Dienstag 2.11., 17 Uhr statt. Weitere Informationen hierzu finden Sie hier.

Kontakt

Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg

Telefon: +49 711 99797090