8. Dezember 2020 Diskussion/Vortrag Autoritärer Populismus als neoliberale Bewältigungsstrategie

Überlegungen zu globalem Autoritarismus im Gefolge der US-Präsidentschaftswahlen

Information

Veranstaltungsort

Bürgerräume Stuttgart West, Otto Herbert Hajek-Saal
Bebelstr. 22
70193 Stuttgart

Zeit

08.12.2020, 19:00 - 21:00 Uhr

Themenbereiche

Gesellschaftstheorie

Zugeordnete Dateien

Vortrag/Diskussion mit Prof. Alex Demirović (Fellow des Instituts für Gesellschaftsanalyse der Rosa-Luxemburg-Stiftung)

Die Ausbreitung autoritärer Regierungstechniken (Trump, Bolsonaro, Duterte, Erdoğan,...) ist ein weltweites Phänomen. Im Vortrag eines der wichtigsten Vertreters kritischer Gesellschaftstheorie im deutschsprachigen Raum soll gefragt werden, in welchem Zusammenhang das Phänomen des politischen Autoritarismus mit zunehmenden Krisentendenzen des neoliberalen globalen Kapitalismus steht.

Alex Demirović , Prof., Dr. phil., Sozialwissenschaftler, ist Redaktionsmitglied der Zeitschrift «Prokla», Fellow des Berliner «Instituts für kritische Theorie» sowie des Instituts für Gesellschaftsanalyse der Rosa-Luxemburg-Stiftung.

Standort

Kontakt

Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg

Telefon: +49 711 99797090