24. Juni 2021 Diskussion/Vortrag Antiziganismus, Rassismus und Antisemitismus

Eine Kritische Theorie

Information

Veranstaltungsort

Online

Zeit

24.06.2021, 19:00 - 21:00 Uhr

Themenbereiche

Neonazismus / Rassismus

Zugeordnete Dateien

Ort wird noch bekannt gegeben, aller Vorraussicht nach wird die Veranstaltung online stattfinden. Der Zugangslink wird noch bekannt gegeben.

Vortrag/Diskussion mit Tobias Neuburger

Ausgehend von einer Einführung in die Kritische Theorie des Antiziganismus beleuchtet der Vortrag Analogien, Unterschiede und Vermittlungen zwischen Antiziganismus, Antisemitismus und Rassismus. Er fokussiert insbesondere die Spezifika der jeweiligen Projektionshalte und fragt nach deren gesellschaftlichem Gehalt. Welche Unterschiede kennzeichnen diese Ressentimentformen? Was sind Gemeinsamkeiten? Wie verhalten sie sich zueinander? Auf diese Weise soll zu einer Schärfung der jeweiligen Begriffe beigetragen werden – und damit auch zur Kritik von Antiziganismus, Antisemitismus und Rassismus.

Tobias Neuburger ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Leibniz Universität Hannover und Lehrbeauftragter an der Hochschule Hannover. Er forscht seit vielen Jahren zur Geschichte und Gegenwart des Antiziganismus. Vor Kurzem hat er für die Unabhängige Kommission Antiziganismus im Deutschen Bundestag eine Städtestudie über Mechanismen des institutionellen Antiziganismus durchgeführt und abgeschlossen.

Veranstaltung in Kooperation mit INPUT Jugendbildung Ulm/Neu-Ulm im Rahmen des Jugendbildungsprogramms

Kontakt

Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg

Telefon: +49 711 99797090