23. Oktober 2021 Seminar +++ Ausgebucht +++ Teamer*innenworkshop «Marx Für Alle»

Information

Veranstaltungsort

Karls-Kloß Jugendbildungsstätte (KKJ)
Am Sportpark 2
70469 Stuttgart

Zeit

23.10.2021, 14:00 - 24.10.2021, 16:00 Uhr

Themenbereiche

Gesellschaftstheorie, Politische Weiterbildung, Qualifizierungskurse

Zugeordnete Dateien

+++ Ausgebucht +++ Teamer*innenworkshop «Marx Für Alle»

Von Samstag auf Sonntag 23./24. Oktober 2021 bietet die Rosa Luxemburg Stiftung Baden-Württemberg gemeinsam mit der DGB Jugend Baden-Württemberg einen Teamer*innenworkshop für das Workshopkonzept «Marx Für Alle» an. Christoph Ernst und Jenny Simon führen in einem 1,5-tägigen Seminar durch das Konzept.

 Jede Phase des Workshops wird intensiv inhaltlich diskutiert und gleichzeitig auch in Bezug auf ihre didaktische Vermittlung besprochen und ausprobiert. Das Ziel des Teamer*innenworkshops: Fit sein, um lebendige, einfach zugängliche Einführungsworkshops in die Marxsche politische Ökonomie eigenständig teamen zu können.

Das Workshopkonzept
Die Idee des Workshop ist es die Grundgedanken und -begriffe der Marx’schen Kapitalismuskritik «für Alle» einfach und  verständlich zusammenzufassen und diskutierbar zu machen, ohne dabei Marx’ Theorie als endgültige Wahrheit oder als interessante, aber heute weitgehend überholte Polemik gegen den Kapitalismus des 19. Jahrhunderts darzustellen. Stattdessen soll der Workshop die Teilnehmer*innen ermächtigen, sich Marx’ ökonomische Theorie als lebendiges Analysewerkzeug für das Verständnis der kapitalistischen Produktionsweise in Vergangenheit und Gegenwart anzueignen.

Für gute Verpflegung sorgt die Karl Kloß Jugendbildungsstätte in Stuttgart, ebenso für Übernachtungsmöglichkeit. Die Teilnahem am Teamer*inenworkshop ist (bis auf eigene Anfahrt) kostenfrei. Im Gegenzug würden wir uns über die Zusage freuen, dass ihr das Seminar mindestens einmal bei euch vor Ort anbietet. Wir freuen uns über eure Anmeldungen. Bei Interesse lassen wir euch das Anmeldeformular des DGB zukommen.

Referent*innen:
Christoph Ernst ist politischer Ökonom. Er arbeitet als Referent für ökonomische Grundlagenbildung bei der Rosa-Luxemburg-Stiftung. Schwerpunkte seiner Bildungsarbeit sind ökonomische Theorien, Analyse der kapitalistischen Ökonomie und Wirtschaftskrisen.

Jenny Simon, Dr.des., politische Bildnerin auf dem Feld der politischen Ökonomie und kritischen Gesellschaftstheorie & wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Kassel (Schwerpunkte: Internationale Politische Ökonomie, globale Finanzbeziehungen, China)

Standort

Kontakt

Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg

Telefon: +49 711 99797090