13. Januar 2023 Seminar Workshopwochenende «Das Zeitalter der Extreme»

Weltgeschichte des 20. Jahrhunderts anhand der Werke von Eric Hobsbawm

Information

Veranstaltungsort

Jugendherberge Heilbronn
Paula-Fuchs-Allee 3
74076 Heilbronn

Zeit

13.01.2023, 17:00 - 15.01.2023, 14:00 Uhr

Themenbereiche

Deutsche / Europäische Geschichte, Parteien- / Bewegungsgeschichte, Krieg / Frieden, Kapitalismusanalyse, Wirtschafts- / Sozialpolitik

Zugeordnete Dateien

Workshopwochenende «Das Zeitalter der Extreme»

Inhalt

Der völkerrechtswidrige Krieg in der Ukraine, das Leid und die Verzweiflung der Menschen, haben uns mit voller Wucht getroffen. Der Krieg kam für viele Menschen unerwartet, sie hatten mit solch einer Auseinandersetzung am Rande eines Dritten Weltkrieges nicht gerechnet.
Der britische Historiker Eric Hobsbawm hingegen hat ein solches Szenario durchaus kommen sehen. So endet sein 1994 erschienenes Buch Das Zeitalter der Extreme – Weltgeschichte des 20. Jahrhunderts mit folgender Prognose: «Wir wissen nicht, wohin wir gehen. Wir wissen nur, dass uns die Geschichte an diesen Punkt gebracht hat, und wir wissen auch weshalb – jedenfalls, wenn der Leser den Argumenten dieses Buches folgt. Doch eines steht völlig außer Frage. Wenn die Menschheit eine erkennbare Zukunft haben soll, dann kann sie nicht darin bestehen, dass wir die Vergangenheit oder Gegenwart lediglich fortschreiben. Wenn wir versuchen, das dritte Jahrtausend auf dieser Grundlage aufzubauen, werden wir scheitern. Und der Preis für dieses Scheitern, die Alternative zu einer umgewandelten Gesellschaft, ist Finsternis.»

Um das 20. Jahrhundert und auch das neue 21. Jahrhundert zu verstehen, lohnt sich eine Lektüre des epochalen Werks. Daher bieten wir ein Einführungs-Seminar hierzu an. Das Buch spannt den Bogen vom Ersten Weltkrieg und der Russischen Revolution im Jahr 1917 bis zum Zusammenbruch der «Ostblock»-Staaten um 1990. Hobsbawm bezeichnet diese Spanne als «kurzes 20. Jahrhundert». Dieses war keineswegs nur geprägt von Krisen, Kriegen und Katastrophen, sondern auch vom langen Wirtschaftsboom nach 1945 und von gesellschaftlichen und kulturellen Aufbrüchen. Wir stellen Hobsbawms zentrale Thesen vor. Neben Inputs hierzu und der Textlektüre werden auch die wissenschaftliche und politische Vita des bedeutenden marxistischen Historikers sowie seine Beiträge zur Weiterentwicklung von Geschichtsschreibung im Mittelpunkt stehen. Das Seminar ist für politisch interessierte Menschen konzipiert, eine akademische Vorbildung ist nicht erforderlich.

Seminarleitung:

  • Dr. Marcel Bois (Hamburg) Historiker und Mitglied des Gesprächskreises Geschichte der Rosa-Luxemburg-Stiftung
  • Heinz Hillebrand (Wildau) Historiker, heute Mitglied des Vorstandes der Rosa-Luxemburg-Stiftung, aktiver Kommunalpolitiker in der Gemeinde Wildau und früher jahrelang Leiter der Abteilung für politische Bildung der Partei DIE LINKE.


Zeitrahmen

Zwei-Tages-Seminar (Freitag-Nachmittag bis Sonntag-Mittag)


Organisatorisches und Teilnahme

Das Wochenendseminar findet in der Jugendherberge in Heilbronn statt. Für Teilnehmer*innen, die nicht im Raum Heilbronn wohnen, ist eine Übernachtung in der Jugendherberge möglich und in der Anmeldegebühr inbegriffen. Verpflegung (Kaffeepausen, Mittagessen, Frühstück, Abendessen) findet in der Jugendherberge statt und ist im Anmeldegebühr inbegriffen. Heilbronn ist von den ICE-Knotenpunkten Mannheim, Würzburg und Stuttgart mit der Regionalbahn in ca. einer Stunde zu erreichen. Die Jugendherberge ist vom Bahnhof Heilbronn aus in 15 Minuten fußläufig zu erreichen.

Der Teilnahmebeitrag ist gestaffelt als:
40 Euro - Normalbeitrag
20 Euro - ermäßigter Beitrag
60 Euro - Solidarbeitrag
(Übernachtung im Teilnahmebeitrag inbegriffen)

Anmeldefrist für Teilnahme mit Übernachtung ist der 13. November 2022. Verbindliche schriftliche Anmeldung bis zum 13. November 2022 bei Teilnahme mit Übernachtung unter: bawue@rosalux.org. Ihr erhaltet eine Anmeldebestätigung mit der Bitte den Teilnahmebeitrag zu überweisen. Anmeldungen ohne Übernachtung sind auch zu einem späteren Zeitpunkt noch möglich.

An- und Abreise zur/von der Jugendherberge Heilbronn sind selbst zu organisieren. Anreise am 13.01.2023 (Freitag) - Check-In zwischen 16:00 und 16:30 Uhr. Abreise am 15.01.2023 (Sonntag) ab 14:00 Uhr.

Ablauf: Das Seminar beginnt am Freitag, den 13. Januar 2023 um 17:00 Uhr. Das Seminar endet am Sonntag, den 15. Januar um 12:30 Uhr. Abschließend noch gemeinsames Mittagessen in der Herberge.


 

Standort

Kontakt

Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg

Telefon: +49 711 99797090