28. Juni 2020 Diskussion/Vortrag Theo-Bergmann-Online-Lectures 2020 #1

Klima- & Mobilitätswende - Ein sozial-ökologisches Konfliktfeld

Information

Veranstaltungsort

Livestream
Online- Videovortrag & Diskussion

Zeit

28.06.2020, 11:00 - 13:00 Uhr

Themenbereiche

Sozialökologischer Umbau, Online/Livestream

Zugeordnete Dateien

Theo-Bergmann-Online-Lectures 2020 #1

Mit Sabine Leidig (MdB, DIE LINKE), Mario Candeis (Institut für Gesellschaftsanalyse der Rosa Luxemburg Stiftung) und Markus Moskau (Initiator von Fridays for Future in Ludwigsburg)

Aus Gründen des Infektionsschutzes finden die «Theodor Bergmann Lectures» 2020 als Veranstaltungsreige online statt. Dies ist der erste Termin der Reihe. Für weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe folgen Sie diesem Link.

Die Diskussion verfolgen unter: https://www.facebook.com/RLSBW/live. Über den Link kann die Veranstaltung auch im Stream angesehen werden, ohne einen eigenen Facebook-Account zu haben.

Die Diskussion verfolgen und anschließend mitdiskutieren im «Zoom-Meeting»: https://us02web.zoom.us/j/84587253191; Meeting-ID: 845 8725 3191

Zur Durchführung des Online-Meetings verwenden wir «zoom». Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie unter: https://www.rosalux.de/dsgvo-zoom

Für die Video-Diskussion ist eine Dauer von ca. 90 Minuten vorgesehen. Auf Facebook-Live wird nur die moderierte Diskussion zu Beginn gestreamt, nicht die anschließende allgemeine Diskussion, an der sich alle Teilnehmer*innen über Zoom beteiligen können.

Der Meeting-Raum https://us02web.zoom.us/j/84587253191 ist ab 10:50 Uhr geöffnet. (Hinweis: Sie können am «Zoom-Meeting» auch über den Browser teilnehmen, ohne den Client zu installieren, indem Sie die Installationsaufforderung zweimal ablehnen und anschließend die Option «Über den Browser beitreten» wählen; falls Sie Schwierigkeiten haben, versuchen Sie alternativ den Browser «Chrome» zu nutzen).


Mit Fridays For Future (FFF) ist 2019 eine beeindruckende globale Klimabewegung entstanden, deren Protagonist*innen viele junge Menschen, Schüler*innen und viele Frauen sind. Fridays for Future und die neue Welle von Klimaprotesten haben erfolgreich den öffentlichen Diskurs geprägt und Druck auf Politik und Wirtschaft erzeugt. Markus Moskau, Aktivist von FFF in Ludwigsburg und aktiv in der Partei DIE LINKE stellt die Kernforderungen der Bewegung heraus und berichtet über die Organisationsform und Debatten innerhalb von FFF. Besondere Beachtung finden dabei auch die Frage, wie die Akteure das Verhältnis von Ökologie und sozialer Frage reflektieren und was dies für LINKE Politik bedeuten könnte.

Als Mitverfasserin des «Aktionsplans Klimaschutz», eines aktuellen programmatischen Dokuments der Linksfraktion, stellt Sabine Leidig (MdB, DIE LINKE) wesentliche Aspekte der Programmatik zum Klimaschutz von Bundestagsfraktion und Partei vor und beleuchtet, wie eine linke Klimapolitik soziale und ökologische Probleme gemeinsam lösen will. Als langjährige Aktivistin für die Mobilitätswende, eine ökologische Bahnpolitik und als verkehrspolitische Sprecherin wird sie die zentrale Bedeutung der Mobilitätswende in der Auseinandersetzung um eine linke Klimapolitik herausstellen und linke Forderungen dazu skizzieren.

Mario Candeias, Leiter des Instituts für Gesellschaftsanalyse der Rosa-Luxemburg-Stiftung, greift die Forderung nach der Mobilitätswende als wichtiger Kern einer linken Klimapolitik auf. Nach einem kurzen Überblick über die Dimensionen der Herausforderung werden strategische Überlegungen zur konkreten Ausgestaltung einer linken Kampagne für dieses Ziel entwickelt und diskutiert. Was sind orientierende, aber hinreichend konkrete Ziele für eine Kampagne, die in der Lage ist die Schwelle der Wahrnehmbarkeit zu durchbrechen und eine reale Wirkung zu entfalten? Wer sind die strategischen Bündnispartner? In welchem Verhältnis stehen Forderungen nach der Sicherung von Beschäftigung im Rahmen einer Transformation der Autoindustrie zu den Forderungen nach dem Aufbau von mehr öffentlicher Mobilität und der Umverteilung der Verkehrsfläche? Wie kann die Mobilitätswende ein gemeinsames Projekt von Gewerkschaften und Klima- und Verkehrswendebewegung werden?

Referent*innen
Mario Candeias: Dr. rer. pol., Politikwissenschaftler und Ökonom, Referent für Kapitalismuskritik und Gesellschaftsanalyse und Direktor des Instituts für Gesellschaftsanalyse der RLS.
Sabine Leidig: Gewerkschafterin im DGB-Baden-Württemberg, ehem. Geschäftsführerin bei Attac, seit 2009 MdB für DIE LINKE und aktuell Mitglied im Verkehrsausschuss mit dem Schwerpunkt Bahn.
Markus Moskau: Gründungsmitglied von Fridays For Future in Ludwigsburg

Eine Veranstaltung der Rosa Luxemburg Stiftung Baden-Württemberg

Kontakt

Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg

Telefon: +49 711 99797090