11. Februar 2021 Diskussion/Vortrag (Soziale) Bewegung gegen den Klimawandel

Warum sie nötig ist

Information

Veranstaltungsort

Online
Online

Zeit

11.02.2021, 19:00 - 21:00 Uhr

Themenbereiche

Soziale Bewegungen / Organisierung, Sozialökologischer Umbau, Online/Livestream

Zugeordnete Dateien

Die Veranstaltung findet Online unter folgendem Link statt: webinar.rosa-reutlingen.de/b/inp-t4x-pdz

Vortrag/Diskussion mit Mary Ihle («Fridays for Future» Tübingen)

Die Menschheit hat ein gewaltiges Problem. Ein Problem, dass sie seit Jahrzehnten hätte vorhersehen und in Angriff nehmen können – den Klimawandel.

Sturmfluten, Dürren, Artensterben, Menschen, die ihre Heimat verlassen müssen. Wir alle haben diese Begriffe schon mal gehört und seit «Fridays for Future» die letzten zwei Jahre weltweit Millionen Menschen auf die Straße gebracht hat, die gemeinsam eine neue Klimapolitik gefordert haben, scheint sich etwas bewegt zu haben. Ist es genug? Lohnt es sich, für den Klimaschutz einzustehen und politische Forderungen zu stellen? Sind die aktuellen Maßnahmen ausreichend, um der Klimakrise die Stirn zu bieten? Viele meinen, wir hätten schon einiges erreicht. Das haben wir auch! Aber für die Vermeidung von verheerenden Veränderungen auf unserem Planeten und für unsere Gesellschaft reicht es nicht. Oder?

Wir schauen uns in dem Vortrag an, ob wir uns auf besseres Wetter freuen können, was da aktuell wirklich im Gange ist, wie unsere Zukunft aussieht und was wir für Möglichkeiten haben, bei dieser mitzuwirken.

Maya Ihle ist Psychologiestudentin, Klimaaktivistin und Mitglied bei «Fridays for Future» Tübingen und beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dem Klimawandel und den Möglichkeiten, die wir haben, um das Klima zu schützen. Auf persönlicher, sowie auf politischer Ebene.

Veranstaltung von INPUT Tübingen im Rahmen des Jugendbildungsprogramms

Kontakt

Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg

Telefon: +49 711 99797090