online

8. April 2021 Diskussion/Vortrag Rechtsterrorismus made in Tübingen

Information

Veranstaltungsort

Online

Zeit

08.04.2021, 19:00 - 21:00 Uhr

Themenbereiche

Neonazismus / Rassismus

Zugeordnete Dateien

Rechtsterrorismus made in Tübingen
Die Veranstaltung findet online unter folgendem Link statt: webinar.rosa-reutlingen.de/b/inp-t4x-pdz
Der deutsche Rechtsterrorismus hat eine lange Tradition und zwei Spuren führen dabei auch nach Tübingen.
 
Im Jahr 1980 verübten zwei Studenten aus Tübingen 14 rechte Morde. Der eine ermordete in Erlangen ein jüdisches Ehepaar, der andere ging als „Oktoberfestattentäter“ in die Geschichte der Bundesrepublik ein. Beide Taten und ihre Verbindungen nach Tübingen sollen im Rahmen eines Vortrags beleuchtet werden.
 
Referent ist der freie Journalist Lucius Teidelbaum. Von ihm erschien 2018 zuletzt das Buch «Die christliche Rechte in Deutschland».
 
Veranstaltung in Kooperation mit INPUT Tübingen im Rahmen des Jugendbildungsprogramms

Kontakt

Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg

Telefon: +49 711 99797090