10. Dezember 2020 Diskussion/Vortrag Eine Kritik des Stalinismus

INPUT Jugendbildung Tübingen

Information

Veranstaltungsort

Epplehaus
Karlstraße 13
72072 Tübingen

Zeit

10.12.2020, 19:00 - 21:00 Uhr

Themenbereiche

Deutsche / Europäische Geschichte, Gesellschaftstheorie, Jugendbildungsveranstaltungen

Zugeordnete Dateien

Vortrag/Diskussion mit Kai Hermann (Tübingen)

Die kritische Auseinandersetzung mit der eigenen Geschichte ist für Linke von enormer Wichtigkeit. Das dunkelste Kapitel linker Geschichte ist der Stalinismus. Einerseits wird der Stalinismus verwendet um linke Ideale zu denunzieren, andererseits zeigt sich, das auch Linke sich schuldig machen können. Eine Beschäftigung mit dem Thema ist also unabdingbar. Unser Referent wird klären, was Stalinismus überhaupt ist und wie er entstanden ist.

Veranstaltung in Kooperation mit INPUT Jugendbildung Tübingen im Rahmen des Jugendbildungsprogramms

Standort

Kontakt

Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg

Telefon: +49 711 99797090